Author: faums6

Arbeitskampf bei Spargel Ritter in Bornheim – Spendenaufruf

Unterstützt die Erntearbeiter*innen in Bornheim

Am 15. Mai entschlossen sich die Arbeiter*innen bei Spargel Ritter in Bornheim in den Streik zu treten, nachdem sie für einen Monat Arbeit nur einen kleinen Teil ihres Lohns erhalten haben. Die FAU Bonn unterstützt diesen Kampf um Lohn und Würde vor Ort. Leider waren wir im verlaufe des Konfliktes gezwungen auch juristischen Beistand zu organisieren. Um diesen zu bezahlen, die Kolleg*innen in ihrem Kampf weiter aktiv unterstützen zu können und um den Kolleg*innen über die ökonomische Krise, die der Insolvenzverwalter zu verantworten hat hinweg zu helfen, benötigen wir eure Spenden.

Ihr könnt auf dieses Konto überweisen:
FAU
IBAN: DE25 3506 0386 1112 5200 05
BIC: GENODED1VRR
Verwendungszweck: Spargel Ritter

Ausführliche Berichte auf unserer Kampagnenseite

Telefonische Sprechstunde am Donnerstag, 28.5.

*Am Donnerstag den 28.05. bietet die FAU Münster ab 19 Uhr wieder eine gewerkschaftliche Sprechstunde telefonisch bzw. online an.*

Das Angebot bietet allen lohnabhängig Beschäftigten und Erwerbslosen die Möglichkeit ihre Probleme mit Amt und Arbeitsplatz im Sinne der gegenseitigen Hilfe auf gewerkschaftlicher Basis zu besprechen. Da aufgrund der derzeitigen Situation ein persönliches Treffen schwierig ist, solltet Ihr Euch vorab per Mail an faums-sprechstunde@fau.org oder per SMS an 0151 55 55 9563 bei uns anmelden. Wir werden euch dann eine Uhrzeit und einen Link zur Videokonferenz mitteilen.

Über 80 Teilnehmende bei 1.-Mai-Kundgebung in Kinderhaus – „Der Krise solidarisch entgegentreten“

„Corona heißt Klassenkampf – Der Krise solidarisch entgegentreten!“

Auf Einladung der FAU Münster beteiligten sich zahlreiche Gruppen an einer 1.-Mai-Kundgebung in Kinderhaus an der Brüningheide. Über 80 Menschen kamen – wesentlich mehr als geplant. Wir danken allen, die bei der Organisation und Durchführung dieser gelungenen, kämpferischen und motivierenden Kundgebung mitgeholfen haben.

Solidarität mit den Streikenden bei Productos Florida in Valencia! Mehr siehe: https://www.fau.org/artikel/

Themen der Redebeiträge der FAU waren unter anderem die Gesundheitspolitik und die Situation von Pflegekräften sowie Kündigungen und Arbeitsrechtsverstöße in der Krise. Zudem wurde eine Solidaritätsbotschaft an die Streikenden bei „Productos Florida“ in Valencia gesendet.

Demonstrieren mit Distanz – Kundgebung vor der Hochhaussiedlung in der Brüningheide

 

 

 

 

 

Weitere Fotos und ein ausführlicher Bericht: https://r-mediabase.eu/
Im Folgenden findet die gemeinsame Pressemitteilung.

Continue reading »

Heraus zum 1. Mai nach Kinderhaus

Unter dem Motto „Gesellschaftliche Konflikte aufzeigen – der Krise solidarisch entgegentreten“ findet am 1. Mai von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr eine Kundgebung in Kinderhaus statt (Ecke Brüningheide – Josef-Beckmann-Straße). Damit wollen wir, ein Bündnis aus FAU Münster, Odak, IL, ROSA, VVN/BdA,  dem Frauen*Streik Bündnis und der DKP, darauf aufmerksam machen, dass die Corona-Krise nicht alle Menschen gleichermaßen trifft, und für ein wirklich solidarisches Miteinander eintreten. Da uns auch der Schutz aller Teilnehmer*innen wichtig ist, werden wir gemeinsam darauf achten, einen Abstand von 1,5m einzuhalten, und bitten alle Teilnehmenden, Masken oder ähnliches zu tragen. Da zur Zeit noch andere Veranstaltungen zum ersten Mai geplant werden, wollen wir die Kundgebung um 12:30 beenden, um allen die Möglichkeit zu geben, sich auch an den anderen Protesten zu beteiligen. Hier findet ihr den ausführlichen Aufruf:

Continue reading »

Heute ist Hosing Action Day!

Aus den bekannten Gründen fällt zwar die geplante Demo aus, doch ganz untätig müsst Ihr ja dennoch nicht bleiben. Hier eine Inspiration vom Internationalen Tag gegen Rassismus, den viele Aktivist*innen in Münster für eine Häuserwand-Demonstration nutzten (hier einige Transparente, die wir im Hansaviertel gesichtet haben). Solidarische Grüße!

Housing Action Day und Aktionswoche ***abgesagt*** in Münster

Am 28. März findet europaweit der Housing Action Day statt. In Münster gibt es ein umfangreiches Programm um diesen Tag und seine Themen herum. Unter anderem protestiert die Initiative Berg Fidel solidarisch gegen die Missstände im Wohnungsbestand der LEG. Am Dienstag, den 24. März treffen sich Mieter*innen und Unterstützer*innen (z.B. wir) in Berg Fidel um 16 Uhr vor dem Stadtteilzentrum Lorenz Süd  und ziehen zur LEG-Zentrale (Hammerstraße 226). Am Samstag, den 28. März demonstriert das Aktionsbündnis in der Innenstadt.

Vor hundert Jahren: Revolutionäre Bewegung gegen den Kapp-Putsch

Veranstaltung am 13. März 2020 um 20 Uhr in der Leo:16, Herwarthstr. 7

Im März 1920 putschten Militärs mit dem Ziel einer deutsch-nationalen Diktatur unter der Führung des rechten Politikers Wolfgang Kapp.
Der bisher größte Generalstreik der deutschen Geschichte zwang die Putschisten schnell zum Aufgeben. Gleichzeitig griffen viele Arbeiter*innen in Berlin, Mecklenburg, Sachsen und Thüringen spontan zu den Waffen, auch um die steckengebliebene Revolution von 1918 weiterzuführen.
Das Zentrum dieser Entwicklung war das rheinisch-westfälischen Industriegebiet, wo die Arbeiter*innen in fast allen Städten die Macht übernahmen und die Rote Ruhrarmee gründeten. Die wieder eingesetzte SPD-Regierung schickte die putschistischen Truppen zum Gegenschlag ins Ruhrgebiet, der »weiße Terror« von Freikorps und Reichswehr beendete den Arbeiteraufstand.
In der Veranstaltung wollen wir einen kurzen Überblick über den Kapp-Putsch geben und zeigen, dass die beteiligten Einheiten und die aus Münster koordinierte Niederschlagung des Ruhr-Aufstands Teil der Formierung des kommenden Faschismus war.
Im Zentrum soll die aus dem Generalstreik entstandene revolutionäre Bewegung im Ruhrgebiet stehen, die das Potential hatte, sich auf ganz Deutschland auszudehnen. In ihr drückten sich die Lernprozesse der Arbeiter*innen aus den Erfahrungen der vorigen Jahre aus.

Neu ab 31. Januar: Gewerkschaftliche Sprechstunde der FAU Münster

Künftig sind wir jeden letzten Freitag im Monat für Euch da!

In unserer offenen gewerkschaftlichen Sprechstunde unterstützen wir Euch bei Problemen und Konflikten am Arbeitsplatz. Gemeinsam können wir rechtliche Aspekte recherchieren und individuelle wie auch kollektive Handlungsmöglichkeiten diskutieren. Ebenso seid Ihr willkommen Euch über die FAU und das dahinterstehende Konzept des Anarchosyndikalismus zu informieren.

Wenn Du mit uns Fragen zu Deinem Arbeitsverhältnis besprechen möchtest, ist es möglicherweise sinnvoll, uns vorab eine Mail zu schreiben, aber auf jeden Fall, Unterlagen wie Arbeitsvertrag, Abmahnunen, Kündigung usw. mitzubringen.

Wir sind in der Leo-Kneipe, Herwarthstraße 7, direkt am Münsteraner Hauptbahnhof, anzutreffen und haben dort das Büro zur Verfügung. Fragt einfach an der Theke, falls Ihr uns nicht gleich findet!

„Kämpferische Gewerkschaften aufbauen!“ Offenes Info- und Kennenlerntreffen

Freitag, den 24. Januar um 19.00 im ITP in Münster

Ob Ihr Mitglied werden wollt, erst einmal reinschnuppern und/oder ganz praktisch aktiv werden – hier soll der Platz sein, um ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen oder auch Eure Themen und Vorschläge einzubringen. Bei Interesse gibt es eine kleine Einführungspräsentation zur FAU, vor allem soll jedoch Gelegenheit zum Austausch sein.

Das ITP befindet sich im Hinterhof der Friedrich-Ebert-Straße 7, so dass es auch schnell zu erreichen ist, wenn ihr mit dem Zug anreist (zum Haupteingang hinaus, links in die kleine Bahnhofsstraße, über die nächste Kreuzung und dann links im Hof).